« Immer auf der Suche.... Shrink Log File | Main| Dynamisch Javascripts nachladen »

Code den die Welt nicht braucht ... ????

0
Category  

Es gibt ja immer wieder Situationen, in welchen Programmierer sich mit "IT-Architekten" ueber Implementierungsregeln usw. unterhalten muessen....

Manchmal sieht man dann im Code :

finally {}

Spricht man die Architekten darauf an, so heißt es: "Ist Vorgabe, und der Compiler optimiert dies!"

Würden wir in C++ oder C implementieren, würde ich diesem Argument zustimmen, da dort die Compilerbauer sher viel Zeit in Optimierungen reinstecken konnten (schon alleine durch das Alter der Sprache ).

Wie sieht es aber in C# aus?

Habe mal folgende Klasse gebaut:
namespace Tests {
   public class EmptyTry {
      public void methodEmpty() {        
      }

      public void methodEmptyTryCatch() {
         try {} catch {}
      }

      public void methodEmptyTryCatchFinally() {
         try {} catch {} finally {}
      }

      public void methodEmptyTryFinally() {
         try {} finally {}
      }

   }
}
Sollten die IT-Architeken recht haben, dann sollte bei den Aufrufen der Methoden kein Unterschied zu erkennen sein, oder?
Also Schleifchen bauen, so und die Methoden 100000000 aufrufen... der Compiler wird ja nicht viel Code erzeugen, oder?
methodEmpty 875
methodEmptyTryCatch 984,375
methodEmptyTryCatchFinally 1328,125
methodEmptyTryFinally 1296,875
(alles in Millisekunden)

OK, ich gebe ja zu dies ist die Spitze des Eisberges und von der Performance evtl. nicht entscheidend, außer es werden ein paar Tausend Datensätze eingefügt

Es gibt dann ja noch die Möglichkeit ein Singelton etwas unpräzisse zu implementieren ->
get
{
        try
        {
                if (_instance == null) _instance = new Monitoring();
                return _instance;
        }
        catch( Exception )
        {
                return _instance;
        }
}

Ich meine, der Code ist schon der Hit , weil wenn hier was schief geht, dann gibt es beim Aufrufenden wohl eine NULL-Pointer-Exception

Wie heißt es so schön, der Fisch fängt am Kopf an zu stinken..?

Bei solchen Vorgaben, sollte man sich dann nicht wundern, wenn am Ende "schlechter Code" implementiert wird

Gruß JJR


Post A Comment

:-D:-o:-p:-x:-(:-):-\:angry::cool::cry::emb::grin::huh::laugh::lips::rolleyes:;-)

Amazon


Impressum

Firmenname: Peanuts-Soft
Straße Nummer: Biinger Strasse 8
PLZ Ort: 55263 Wackernheim
Telefon: +491772134526
E-Mail: joerg.reck @ peanuts-soft.de
Disclaimer: Peanuts-Soft übernimmt keine Garantie dafür, dass die auf dieser Website bereitgestellten Informationen vollständig, richtig und stets aktuell sind. Dies gilt auch für alle Links, auf die verwiesen wird. Peanuts-Soft ist für die Inhalte, auf die per Link verwiesen wird, nicht verantwortlich. Peanuts-Soft haftet nicht für konkrete, mittelbare und unmittelbare Schäden oder Schäden, die durch fehlende Nutzungsmöglichkeiten, Datenverluste oder entgangene Gewinne – sei es aufgrund der Nichteinhaltung vertraglicher Verpflichtungen, durch Fahrlässigkeit oder eine andere unerlaubte Handlung – im Zusammenhang mit der Nutzung von Dokumenten oder Informationen bzw. der Erbringung von Dienstleistungen entstehen, die auf dieser Web Site zugänglich sind.
Datenschutz: Inhalt und Gestaltung der Internetseiten sind urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung der Seiten oder deren Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Peanuts-Soft.


Locations of visitors to this page

Powered By

Domino BlogSphere
Version 3.0.2